Dr. Anika Gaggermeier

Wissenschaftliche Assistentin  

 

Kontakt:

Raum 1.2.1.7 ("grüner Finger")

Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2

85354 Freising

Telefon: +49 (0) 8161 71 - 46 21
Fax:      +49 (0) 8161 71 - 46 23


E-Mail:   anika.gaggermeier@tum.de

Forschungsschwerpunkte

Mein Forschungsschwerpunkt liegt im Arbeitsbereich Forstpolitik. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit den Themen Wahrnehmung von Wald und Privatwald. Im Zusammenhang  mit der Privatwaldforschung interessieren mich besonders die Instrumente zur Strukturverbesserung des Kleinstprivatwaldes wie z.B. die Beratung und Öffentlichkeitsarbeit, die  Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen oder die Waldflurbereinigung. Daneben forsche ich derzeit zusammen mit Kilian Ramisch und Nancy Koller intensiv im Politikfeld Wald und Gesundheit. Ich arbeite in einem vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) geförderten Projekt zum Thema Waldnutzung zu Gesundheitszwecken (09/2019 – 12/2021) mit dem Ziel den gegenwärtigen Trend "Wald und Gesundheit" zu analysieren und den forstlichen Akteuren Instrumente für die "Nutzung" dieses Themas zur Verfügung zu stellen.

Lebenslauf

 

1996-2000                          

Studium der Forstwirtschaft an der Fachhochschule

Weihenstephan

2000-2001        

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Umwelt- und

Stoffstrommanagement des ifeu-Instituts

2001-2004

Assistentin von Graf Hermann Hatzfeld, Vorsitzender

der Forest Stewardship Council (FSC) Arbeitsgruppe Deutschland e.V. und Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung

2004-2006

Assistentin des Vorsitzenden der Jury Umweltzeichen (unabhängiges Entscheidungsgremium des Blauen Engels)

2006-2013

Mitarbeiterin an der Technischen Universität München in verschiedenen Projekten am Lehrstuhl für Wald- und Umweltpolitik und am Lehrstuhl für Wirtschaftslehre des Landbaues

2013-2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bayerischen Landesanstalt für Wald- und Forstwirtschaft

2014

Promotion an der Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landwirtschaft und Umwelt der TUM 

seit 2015

Wissenschaftliche Assistenz am Lehrstuhl für Wald- und Umweltpolitik der TUM; Lehrtätigkeit im Bereich Raumordnung, Zertifizierung und Forst- und Umweltpolitik und Bearbeitung unterschiedlicher Projekte

Projekte

Titel: Waldnutzung zu Gesundheitszwecken – Beobachtung und Analyse aktueller Entwicklungen für die strategische Positionierung forstlicher Akteure; gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Laufzeit: 09/2019 bis 12/2021

Titel: Der therapeutische Beitrag von Wäldern zu Rehakliniken in Bayern; gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Laufzeit: 11/2017 bis 08/2018

Titel: Komsilva - Entwicklung und Einsatz von Kommunikations- und Beratungshilfen für den Privat- und Kommunalwald zur Waldbesitzeransprache und zur Intensivierung der forstlichen Öffentlichkeitsarbeit; gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft; Laufzeit: 08/2017 - 12/2019

Titel: "Entwicklung und Stand der Forstlichen Zusammenschlüsse in Bayern unter besonderer Berücksichtigung der Beratung durch die Bayerische Forstverwaltung";gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Laufzeit: 02/2016 bis 01/2017

Titel: "Entwicklung und Erprobung von Methoden der Beteiligung und Akzeptanzsteigerung für die Bewirtschaftung von Kommunalwäldern"; gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Laufzeit: 08/2014 bis 07/2015

Titel: "Möglichkeiten zur zukunfsfähigen Waldbewirtschaftung in klein- und kleinstparzellierten Waldgebieten"; gefördet duch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Laufzeit: 03/2010 bis 03/2013

Titel: "Regioholz"; gefördert durch das Deutsche Bundesstiftung für Umwelt (DBU); Laufzeit: 08/2005 bis 01/2006   

Lehre

 

  • Raumordnung
  • Forst- und Umweltpolitik (mit Prof. Dr. Michael Suda)
  • Zertifizierung (mit Prof. Dr. Michael Suda)
  • Betreuung von Bachelorprojekten und Abschlussarbeiten 

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen auf mediaTUM ab 2012

Liste der Veröffentlichungen auf mediaTUM ab 2012

2015

Arzberger, M.; Gaggermeier, A.; Suda, M. (2015): Der Wald: ein Wohlfühlraum. In: LWF aktuell, Heft 107, Ausgabe 4-2015, S. 9-13

2014

Gaggermeier, A. (2014): Waldflurbereinigung in Bayern. Eine akteurtheoretische Analyse. Dissertation. Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan der Technischen Universität München.

Gaggermeier, A.; Friedrich, S. und Hiendlmeier, S. (2014):Energieholz weiter im Trend. In: Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, Heft 51/52, 12/2014, S. 30-31.

Gaggermeier, A. und Schulmeyer, F. (2014): Wärme – aber natürlich! Scheitholz ist der beliebteste nachwachsende Wärmelieferant Bayerns. In: LWF aktuell, Heft 103, 06/2014, S. 15-17.

Gaggermeier, A.; Hiendlmeier, S. und Friedrich, S. (2014): Energieholz im Aufwind. Der Bayerische Energieholzmarktbericht 2012 zeigt: Das Angebot hinkt der Nachfrage hinterher. In: LWF aktuell, Heft 103, 06/2014, S. 19-21.

2013

Suda, M.; Schreiber, R.; Schaffner, S.; Koch, M.; Gaggermeier, A. (2013): Beratung und Kooperation als Grundlage einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung in Bayern. In: LWF Wissen 72, S. 133-138.

Adner, M.; Suda, M. und Gaggermeier, A. (2013): Bedeutung der Holzherkunft und - zertifizierung im Rahmen der Kundenberatung. In: AFZ-Der Wald 08/13, S. 22-24.

Gaggermeier, A.; Koch, M. und M. Suda (2013): Kleinstprivatwald unter der Lupe. In: AFZ-Der Wald 02/13, S. 20-21.

Suda, M.; Gaggermeier, A. und Koch, M. (2013): Ländliche Entwicklung in kleinparzellierten Waldgebieten. Sturkturverbesserung für den privaten Waldbesitz. In: DVW Bayern e.V. Mitteilungen, Jahrgang 65, 02/2013, S. 151-161.

Suda, M.; Wiesen, T.; Gaggermeier, A. und Koch, M. (2013): LWF Printmedien im Urteil der Praxis. In: LWF aktuell, Heft 92, 01/2013, S. 38 - 40.

2012

Koch, M. und Gaggermeier, A. (2012): "Wald wird Grenzen los". Die Waldneuordnung führt nicht nur zu einer hohen Zufriedenheit der Waldbesitzer, sie fördert auch neue forstliche Aktivitäten. In: LWF aktuell, Heft 91, 06/2012, S. 20-23.

Gaggermeier, A.; Koch, M. und Suda, M. (2012): Staatlich unterstützte Strukturen für Waldbesitzer in Bayern. Die Waldflurbereinigung als Eigentümerbereinigung und Motivationshebel. In: FowiTa - Forstwissenschaftliche Tagung Wald/Umwelt/Energie. Tagungsband zur 12. Forstwissenschaftlichen Tagung an der Technischen Universität München vom 19. bis 22. September 2012. J.D.Sauerländer’s Verlag, Bad Orb, S. 114.

Poster: Gaggermeier, A.; Koch, M. und Suda, M. (2012): Waldflurbereinigung - schafft Zufriedenheit? 28.0-30.03.2012 Forstpolitikertreffen, Baden-Baden.

2011

Gaggermeier,A.; Koch, M. und Suda, M. (2011): Waldflurbereinigung – Bedeutung und Einflussfaktoren auf den Verfahrensablauf. In: AFJZ Heft 11&12, 182. Jahrgang 2011, S. 206-2016.

2010

Gaggermeier, A.; Suda, M. (2010): Waldzertifizierung im Label-Dschungel. Kaufverhalten von Verbrauchern. AFZ-Der Wald 23/10: S. 43-45.

2009

Gaggermeier, A.; Ganzert, C.; Gröbmaier, J.; Wild, U. (2009): Klima-Werkstatt: Partizipation von regionalen Akteuren bei klimarelevanten Prozessen und Projekten, Klimaschutz und Anpassung an die Klimafolgen. Mahammadzadeh/Biebeler/Bardt (Hrsg.). S. 236-243.

2007

Suda M.; Schaffner S.; Huml G. und Gaggermeier, A. (2007): Vorsicht Klimawandel. proWALD Magazin des deutschen Forstvereins 01/2007. S. 7-11.